Montag, 27. September 2010

Meine kleine Wompi

Hallo,
meine kleine Hündin ist seit Sa wieder aus der Tierklinik. Fieber ist keines mehr da , zumindestens bis jetzt. Sie bekommt Antibiotika da sie kurz vor einer Lungenentzündung stand.
Am Sa Nachmittag konnten wir sie dann wieder zu uns holen, aber sie ist schlapp und Hustet fürchterlich, teilweise bis zur Erstickung.
Die 2 Nächte waren also sehr kurz von gestern auf heute habe ich gerade 2 Stunden geschlafen weil ich immer Angst hatte das sie erstickt.
Heut waren wir dann mal wieder beim Tierarzt und ich weis jetzt wie ich bei solchen Erstickungsanfällen reagieren soll.
Sie tut mir schon leid.
Jetzt ist am Nacken auch noch eine große Wulst zu spüren, ich hoffe inständig das es sich um ein Abszess handelt, den wen sie an der Stelle einen Tumor bekommen hat dann war es das endgültig und wir müssen dann handeln, ich will garnicht daran denken den mir fällt es sehr schwer ans Ende zu denken.
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenanfang
Ganz liebe Grüße
Denise

Kommentare:

Sockentante Gaby hat gesagt…

Das tut mir sehr leid für Deine Kleine! Man leidet immer mit! Wir haben auch 2 und unsere Hündin ist seit Jahren chronisch krank (Epilepsie und Herz) und immer mal wieder kommt was anderes dabei, kürzlich erst Arthrose und durch diese Behandlung dann Medikamentenunverträglichkeit. Ich drück ganz arg die Daumen das ihr das in den Griff bekommt.
LG Gaby

Rosenfee hat gesagt…

Ganz lieb möchte ich euch alles Gute und Gute Besserung für deine kleine Wompi wünschen
Liebe Grüsse
Patricia

babymotte hat gesagt…

Huhu Denise...
Ich drücke Euch die Daumen...
Fühle Dich gedrückt...Heike

Papplapapp hat gesagt…

Ach du meine Güte - was für ein schlimmes Schicksal! Das tut mir echt leid das es deiner Hündin so schlecht geht. Ich hoffe das ihr noch viele gemeinsame Monate miteinander verbringen dürft! Ich wünsche euch viel Glück!

Liebe Grüße
Natalie

NaehVision hat gesagt…

Hallo Denise,
ist das traurig. Das tut mir sehr leid für euch. Ich hoffe, dass alles wieder gut wird.
Sei gedrückt von mir
Frauke

lille stofhus hat gesagt…

Liebe Denise,

ich wünsche Euch so, daß alles gut geht und drücke ganz fest die Daumen.
Hoffentlich habt ihr euren Schatz noch viele Jahre.

LG Gela

o.rie hat gesagt…

Halo Denise,
ja so Vierbeiner wachsen einem ganz schön ans Herz! Ich wünsche der Kleinen gute Besserung und denke an Euch!!!
Liebe Grüße, Olga mit Xeni und Zita (die gerade neben mir im Körbchen liegen)

Die tapfere Schneiderin hat gesagt…

Hallo Denise,

auch ich drück fest die Daumen.
Sie schafft das ganz bestimmt,
wird sie doch so gut gepflegt!
Bleib tapfer und alles Gute!

Liebe Grüße
Viola