Samstag, 19. März 2011

Meine Meinung zum Thema

Hallo ihr lieben,

eigentlich wollte ich nichts schreiben über Hoffnung, roter Punkt und die Katastrophe in Japan.
Ich erhielt einen Kommentar unbekannten Ursprungs, so kann ich natürlich demjenigen auch nicht antworten und muss es dann hier tun.

Zuerst einmal Anonym ist Feige und wird bei mir grundsätzlich nicht Veröffentlicht!!

Ja, ich habe den roten Punkt gestern gesetzt und ihn nach ein paar Stunden herausgenommen.
Dies macht mich aber nicht zum Ignoranten.

Ich finde unsere Blöge müssten dann jeden Tage zu einem Schweigeblog werden.

Oder sind die anderen Katastrophen es nicht wert?

Was ist mit den Menschen in Libyen, Ägypten, Soldaten in Kundus die sterben, den Opfern der Amokläufe, der Kinder die von ihren Eltern Missbraucht werden und getötet werden, hungernden Kindern, geschändeten Frauen, die Frauen die keine Rechte haben..................................................und es gibt noch so viele andere Katastrophen.

Sind diese es nicht auch wert zu schweigen ?

Was ist mit unseren alltäglichen Katastrophen?
wie z.B.:
Andere schlecht machen, sich wegen Kleinigkeiten aufregen, von Dingen die andere über einen schreiben und reden ohne das man die andere Seite anhört und einfach Urteilt und deshalb nichts mehr mit einem zu tun haben möchte.

Natürlich sind das nicht so große Katastrophen aber es sind auch Dinge die weh tun verletzen.

Wen man für all diese Dinge , die leider in unserem Leben passieren jeden Tag einen Punkt setzen würde, dann wären unsere Blöge nur Blöge des Schweigens und Stillstandes.

Leider liegt es in der menschlichen Natur das man immer erst über alles nachdenken muss wen was passiert, da schließe ich mich auch nicht aus.

Ich denke ich bin kein schlechterer Mensch weil ich hier so weiter mache als die anderen die den Punkt so stehen lassen.

Ich finde aber das es jedem überlassen sein sollte es zu tun oder auch nicht.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Eure Denise

Kommentare:

Michaela-Querbeet hat gesagt…

Hallo Denise, Hut ab. Ich finde auch jeder hat das Recht selbst zu entscheiden ob oder wenn wie er handelt. Ich habe gestern auch ein Zeichen gesetzt und es stehen lassen, aber nur weil ich nicht anderes zu posten hatte. Ich kann durchaus auch meiner Näma sitzen oder kochen oder sonst was tun und bin trotzdem betroffen, bestürtz und in Gedanken bei all den armen Menschen. Es ist doch nicht so, nur weil ich es öffentlich mache das ich dann mehr betroffen bin. So ein Quatsch. Genauso ist es doch mit Verstorbenen. Ich bin kein Friedhofsgänger aber ich glaube das ich oft mehr an meine Verstorbenen denke und ehrlicher trauere als all die die sich gedanken machen das sie jetzt schon wieder auf den Friedhof müssen, weil sonst die Nachbarn was zu meckern haben. Also jeder so wie er will oder kann. Mach dich da nicht verrückt und ich denke du brauchst dich da auch nicht zu rechtfertigen. Liebe Grüße Michaela

Flubbys buntes Potpourri hat gesagt…

oh, jetzt ist mein Kommentar weg, oder ist er angekommen? Wenn nicht schreibe ich später nochmal
Grüße Uli

Denise-Naehkaestchen hat gesagt…

Hallo Uli,
war nur der Kommentar drin.
GLG
Denise

Primavera hat gesagt…

Hallo Denise, es ist völlig in Ordnung wie du denkst, ich finde auch, dass man seine Trauer bzw. Mitgefühl nicht unbedingt in seinem Blog zeigen muß. Es ist jedem selber überlassen wie und was er macht oder nicht. Keiner weiß wie es in meinem Herzen aussieht - und so soll es auch bleiben!
Wer meint er müsse seine negativen Äußerungen dazu preisgeben...bitte, er kann sie aber auch für sich behalten, denn wie oben schon gesagt, ich mache was ich will.
Probleme, Sorgen, Kummer all das haben wir alle doch immer irgendwie, wie du schon schreibst gibt es auch andere Traurigkeiten die ständig passieren, sei es eben auch der junge Soldat der in Libyen oder in Afghanistan sein Leben lies...wofür?
Diese Meldungen stimmen mich pers. sehr traurig, der Junge oder das Mädchen der fürs "Vaterland" gestorben ist, weil es um politische Ansichten geht, die wir hier schon gar nicht mehr nachvollziehen können, da könnte ich stinksauer drüber werden.
So, habe mal Luft abgelassen, wir wollen uns nicht die Köpfe darüber heiß werden lassen.
GLG vera

Trudi hat gesagt…

Hallo Denise,
genau aus diesem Grund (das es so viele schlimme Ereignisse im Großen wie im Kleinen gibt) hab ich mich an dieser Aktion nicht beteiligt. Laß dich nicht ärgern! Nur weil man bei sowas nicht mitmacht, ist man ja kein schlechterer Mensch!
Mach dir ein schönes Wochenende und bring weiter Freude in die Welt!
Liebe Grüße
Trudi

Maggie Hühü hat gesagt…

Das hast du sehr gut formuliert. das ist mir nicht so gut gelungen!

liebe grüße Kerstin

Rosenfee hat gesagt…

Liebe Denise
Ich habe auch keinen Punkt gesetzt,das heisst aber nicht,das ich nicht genauso Anteil nehme
ich wollte das ganz einfach nicht.
Deine Entscheidung ist völlig in Ordnung!!!!
Ganz liebe Grüsse
Patricia

reginas eigene welt hat gesagt…

Liebe Denise,

ich verstehe dich sehr gut, und teile deine Meinung, aber jeder muss das tun, was er für richtig hält. Ich finde es fast noch schrecklicher, dass es anonyme Kommentar gibt ... warum gibt es so feige Menschen? Diese feige Menschen sind wahrscheinlich diejenigen, die wegsehen, wenn ein anderer in Not ist - aber alles besser wissen...

Liebe Grüße
Regina

Flubbys buntes Potpourri hat gesagt…

Hallo Denise!! Hier mein 2. Versuch.
Niemand ist ein schlechterer Mensch nur weil was tut oder nicht tut, was andere tun oder nicht tun. Keiner sagt wie man sich wann verhalten soll, das macht jeder mit sich selbst aus. Was ich gut finde, müssen andere ja auch nicht gut finden!! Es gibt so viel Leid und so viele Katastrophen auf der Welt, da müssten wir, so wie Du schon gesagt hast, aus unserem Blog jeden Tag, ein Schweigeblog machen. Und mal ehrlich, es ist sehr schlimm was da in Japan passiert ist und niemand lässt das kalt, doch hier muss jeder seinen Alltag weiter bewältigen. Es wird auch hier weiter gelacht und es wird sich auch weiter über freudige Ereignisse gefreut( Geburt von Babys, ect...).
Also, ich kann Dir nur sagen, Du bist wie ich und viele andere auch, kein schlechterer Mensch deswegen. Jeder ist wie er ist und das macht normaler Weise einen Menschen aus, daher sind auch Freundschaften, aber auch all unsere Blogs so interessant, jeder macht was er möchte und am besten kann und ist so wie er ist, da sagt auch keiner wie es normaler Weise sein soll!! ...puh, ich hoffe ich bin jetzt nicht angeschweift!!
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
mit ganz lieben Grüßen Uli

Moni hat gesagt…

Hallo Denise!

Kann mich Dir nur anschließen.

So gute Worte hätte ich nicht finden können.

Sie treffen aber genau ins Schwarze.

Liebe Grüße
Moni