Mittwoch, 17. August 2011

Abschied und Nachdenklich

Hallo ihr lieben,

ich hatte ja Anfang Juli geschrieben das meine Mama mit Schwester kommen da meine Oma im Krankenhaus war und hilflos in der Wohnung lag, bis man sie fand.
Tja und nun fliegen sie beide wieder Richtung USA zurück.
Das macht mich traurig....................wir haben zwar vieles Organisiert aber doch ist alles noch sehr Ungewiss wie es weiter geht..............übernimmt man die Pflegekosten ( Pflegeinstufung) ???????
Das wird vom Med. Dienst entschieden und man weis noch garnicht wann dieser auftaucht.

Wen man bedenkt das Tabletten richten und Essen auf Räder sowie die Pflege ( waschen ,anziehen,baden etc.) schon bei knappe 900E liegen und da ist dann noch keine Miete bez. ist das schon eine stolze Summe.

Heute war noch der Notar da damit wir endlich eine Patientenverfügung und auch eine Vollmacht für Bank etc. haben.

Ich hoffe ich Pack das .........................komme mir gerade wieder ein bisschen alleine vor................

Nun fliegen sie fort und irgendwie war es trotzdem eine schöne Zeit.................wir waren ab und zu auch Essen oder haben geklönt...............usw. usw.
Nachdem ich eben nicht viel Leute habe  mit denen ich sowas machen kann.........fühlte ich mich wohl...........

Irgendwie gibt es leider nicht so viel Leute die bei mir in der Nähe wohnen ( mit denen ich mich so gut verstehe bzw. befreundet bin) und da fühlt man sich doch ein wenig allein.
Derletzt waren wir Eingeladen und ich hatte das Gefühl ich müsste nach 10 Min. schon sagen mir ging es Hundeelend und ich müsste Nachhause......................alles so Leute mit denen ich nichts anfangen kann..............jeder denkt er wäre der beste der klügste und ach die Kinder alle Einsteins..............da frage ich mich echt.............was ich mit denen gemeinsam hab..................ja................nämlich nichts!
Ich galub ich bin da irgendwie ...................zu Normal...................oder doch vielleicht doof??????

Naja, wie auch immer ist das heut ein ziemlich Nachdenklicher Tag.................für mich............gewesen........


Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend
Eure Denise

Kommentare:

Ute hat gesagt…

Och nö nee...Ich les immer so gerne bei Dir (nur Kommentare geb ich selten ;-))
aber heute muß ich Dir mal schreiben. Ich drück Dich ganz dolle und wünsch Dir alles Gute, Du packst das schon. Ich bin in letzter Zeit auch nen paar Mal an meine Grenzen gestossen, aber irgendwie gehts immer weiter nach vorne.
Und wenn Du jemals in Ostfriesland bist kommst Du mal bei mir vorbei und wir gehn Essen!!!
GGGLG von Ute

Nucki for Kids hat gesagt…

Liebe Denise, ich hab heute über Umwege deinen Blog gefunden. Mit deiner Oma, dass macht mich traurig. Ich kenne die Situation, dass man so hilflos ist. Mein Vati war vor ein paar Jahren auch sehr krank und wir mussten all diese Dinge klären...! Keine leichten Schritte. Leider schaut er uns nun von seiner Wolke aus runter und passt auf uns auf. Versuche stark zu sein.
Ich glaube, du hast mit deinem tollen Hobby aber ene gute und abwechslungsreiche Ablenkung gefunden.
Ich komme nun öfter mal vorbei und erfreue mich an deinen schönen Sachen.

Herzliche Grüße, Beate

Maggie Hühü hat gesagt…

ohhhhh ja das kenne ich beides!!! vor allem wenn man alleine in einem raum von menschen sitzt und sich das ganze anschaut als säße man im kino!!!! was mache ich denn hier????? jaaa jaaa kenne ich!

und auch das ganze gezeter mit dem pflegedinst.... ich will dich ja nun nicht schocken aber schau dir den pflege dienst ganz genau an. für das geld was du genannt hast bekommst du gerde man morgens und abens 8-max. 10 minuten für deine oma das essen wird auch nur "hingestell" und weg sind se! baden bzw duschen 1 mal die woche. und das kleine waschen unterscheidet sich vom großen waschen sehr das kleine waschen ist nur das aller nötigste!

ganz ehrlich ich würde nach einem heimplatz für deine oma schauen da wird sie meiner erfahrung nach besser gepflegt und unterstützt.

ich drück dich mal feste liebe grüße kerstin

Mum kreativ hat gesagt…

Liebe Denise,
ich drück dich auch mal virtuell :).
Habe mich bei der Überschrift erst erschrocken und dachte mit Abschied wäre etwas anderes gemeint.
Ich bewundere dich, für das was du da leistest. Mit diesen Dingen kenne ich mich kein bisschen aus und ich hoffe, dass meine Schwiegermutter noch lange so fit ist.
Ach, ja und dieses Gefühl, in Gegenwart mancher Leute, nicht dazuzugehören und total anders zu sein kenne ich auch. Menschen, die sich so perfekt geben, sind schon anstrengend und tun mir echt nicht gut. Denn mal ehrlich, jeder hat doch ein Päckchen zu tragen und auch die eine oder andere Macke ;)
Ich wünsche dir alles Liebe!
Claudia

Flubbys buntes Potpourri hat gesagt…

Oh Denise, ich weiß nicht so recht, ob ich Dir gerade richtig nachempfinden kann, wie Du Dich fühlst......was ich mir vorstellen kann, ist in manchen Situationen vor einem Berg zu stehen und nicht zu wissen wie man darüber kommt!
Eine Patientenverfügung haben wir bei meinem Mann seiner Oma schon vor ein paar Jahren gemacht, auch wenn sich, wenn es soweit ist, nichts ändert, aber es ist geschrieben und geklärt und jeder weiß was ist!!können wir empfehlen!!
Deine Worte über die Einladung könnten an manchen Tagen von mir sein.....nach kurzer Zeit denke ich schon ich muss hier rauuuus!!!
Und solche nachdenkliche Tage hab ich auch öfter, auch ich hab manchmal das Gefühl ZU NORMAL zu sein. Wenn ich mich dann aber mal super fühle und zum Beispiel genäht habe und selbst fast vor Stolz platze ( nicht falsch verstehen- aber ich glaube das GEfühl kennt jeder) dann kommt irgend so ein bl... Mensch und meint " ah, hast wieder gebastelt"?
Das sind die Leute, wie meine Oma immer sagte, denen läuft der Rotz die Backen hoch!!! ( die haben keine Sorgen)
oooo......ich könnte sie manchmal.

So ich glaube das war mein zweitlängster Kommentar, gins, aber nur noch...fühl Dich gedrückt
und umarmt!
Liebe Grüße und einen schönen Abend
Uli

Nkbaer hat gesagt…

Du arme, wenn es kommt, kommt alles auf einen schlag.
Ich kan dir gut nachempfinden, mir geht es genauso. Ich habe hier zwar einige Leute......aber mehr wie mal ne Tasse Kaffee iss leider nicht.....schade eigentlich. Mit meinem Hobby ( soll ja bald zu meinem Beruf werden) können die meisten auch nichts anfangen, finden die Sachen die ich mache zwar alle ganz Toll............aber wir haben einfach keine gemeinsamkeiten. Wenn wir reden dann immer nur über Ihre bedürfnisse, meine kommen generell zu kurz.....leider.

Ich wünsche dir das Du das richtige für deine Oma und Dich machst, ohne Dich total zu Überfordern. Wenn Du magst, ich würd mich über Mailkontakt mit dir freuen. Natürlich nur wenn Du magst! Finde nämlich das Du eine ganz liebe bist, und wir doch einiges zusammen haben.
Ganz liebe Grüße Nadja

Suendenherz hat gesagt…

Liebe Denise
leider kenne ich mich mit den Pflegesetzen nicht aus aber da konnte Dir Kerstin ja schon etwas zu sagen.

Nimm die positive Energie die der Besuch von Deiner Familie hinterlassen hat um für Deine Omi die beste Lösung zu finden.Ich nehme Dich auch mal in den Arm und drück Dich.Und wenn Du mal in meiner nähe bist melde dich wir
können dann auch mal klönen.
Du bist nicht doof nur momentan sehr,sehr traurig und verletzbar.
Ganz,ganz liebe Grüße Manuela

rosamunde hat gesagt…

Liebe Denise, ich wünsch dir ganz viel Kraft, dass du das alles Packst!!!!Ich hab das mit meiner Mom durchgemacht,allerdings mit Schwester und Bruder an meiner Seite..aber das Meiste blieb an mir kleben...
Was meinst du welche Pflegestufe sie bekommen wird???Konnte dir da jemand schon was sagen?Was kann sie noch allein tun?Ach ich wünschte ich könnt dir helfen...
Fühl dich gedrückt
Ja und das so mit den Mitmenschen und so kenn ich auch....
Ganz herzliche Grüße schickt dir Silke

Lotti Svenson hat gesagt…

Liebe Denise,
Du bist weder zu normal, noch zu doof....
Du bist DENISE, einzigartig von Gott geschaffen, niemand lacht so wie du oder hat den gleichen Fingerabdruck wie Du ...
Du bist ganz einzigartig ...
Jeder ist ein kleines Wunder ...
Lotti

Birgit hat gesagt…

Liebe Denise,
mit der Pflegestufe usw. kenne ich mich auch noch nicht aus, dass kommt wahrscheinl. auch in ein paar Jahren auf mich zu. Meine Eltern leben bd. noch und sind fit und meine Oma lebt bei ihrem Sohn.
Die Gefühle die Du im Moment hast, kenne ich auch. Ich frage mich auch immer, ob ich immer nur die bin, die vieles anders sieht.
Es gibt halt auch feinfühlige Menschen und genau das Gegenteil.
Ich kenne Dich zwar nicht, aber ich bin überzeugt, dass Du ganz normal bist und erst recht nicht "doof".
Du hast einen schönen Blog, in dem ich jetzt auch öfter lese.
Alle guten Ratschläge kommen jetzt wahrscheinl. eh nicht so bei Dir an (wenn ich mal von mir ausgehe) und deshalb denke ich, dass Du das schon schaffst und auch da durch mußt.
Du weißt ja: Wenn man nicht selber betroffen ist, kann man immer gute Ratschläge geben.
Ich drück Dich (unbekannterweise) und wünsche Dir klare Gedanken.

Ganz lieben Gruß
Birgit

Rosine hat gesagt…

♥♥♥ Rosine

Daniela hat gesagt…

Liebe Denise!
Tut mir leid das ich mich sooo lange nich gemeldet habe! Aber ich war mit der Familie im Urlaub! Mit tut das alles so ziemlich leid! Ich hoffe dir geht es wieder besser! Und doof bist du nicht! Ich kenn dich zwar nicht lange und dann nur über deinen Blog! Aber ich habe den Eindrck du bist ein echt dufter Typ! Und jeder der es nicht merkt hat halt selber Schuld! Ich wünsche dir weiterhin die Kraft alles zu bewältigen und drücke die Daumen das alles wieder gut wird! Ich habe mir deine Sachen weiter oben im Blog angeschaut und bin schwer begeistert! =) Vor allem der T-Rex ist zum FÜrchtern!^^
Meine Schwiegermama hat sich sehr über die Schultüte gefreut! Und du hast echt ihren Geschmack getroffen!
Ich sende dir und deiner ganzen Familie! Ganz liebe Grüße! Und lass dich nicht unterkriegen!!!!!

Dany