Montag, 19. Dezember 2011

Kuchenrezept und andere Dinge

Hallo ihr lieben,

ihr habt lange Zeit nun nichts von mir gehört, warum?
Also genähtes und besticktes kann und darf ich Euch nicht zeigen, weil das alles Geschenke sind für Freunde und Wichtelkinder.
Als Elternbeirätin habe ich letzte Woche so einiges mit unserer Klasse und der Lehrerin unternommen.
Am Di habe ich mit meinem Gegenpart, der Lehrerin und der Praktikantin mit 21 Kindern Plätzchen gebacken, das war ein Stress. Die Öfen waren verteilt im Schulgelände und ich kam dann auf mein Sportprogramm. Der eine stand quer über dem Schulhof in einem anderen Gebäude und unsere Klasse befindet sich im 3ten Stock ( ohne Aufzug ;-)) ) und der andere im Kellergeschoss und so wetzte ich Trepp auf und Trepp ab mit den anderen hin und her.
War zwar eine riesen Sauerei aber hat tierisch Spass gemacht.
Am Mi waren wir dann in einem Klärwerk zur Besichtigung. War Interessant und Kindgerecht erklärt worden. Die Kinder waren fasziniert das es da gar nicht einmal so stinkt wie gedacht..
Am Do war ich dann bei meiner kleinen zur Adventsfeier im Kindi, die auch recht schön war.
Am Freitag durfte ich die Klasse in eine Galerie begleiten, zur Dürrer Ausstellung.
Naja, ich muss zugeben Dürrer ist nicht gerade mein Geschmack und ich mag die Bilder nicht sonderlich, da sie die Inquisition und andere schlimme Themen meist darstellen. Mein Geschmack wäre da eher Chagall oder Renoir, Degas usw.
Aber ich finde es gut und wichtig das man Kinder zur Kunst und den vergangenen Künstlern führt.
Interessant war dann die Kunstschule die wir dann anschliessend besuchen durften. Da wurde den Kindern das Thema " Unterschlupf " gegeben. Jedes Kind sollte mit den bereitgestellten Materialien einen Unterschlupf , für ein Tier oder Maria und Josef bauen.
Hey das war super was die Kinder daraus gemacht haben, demnächst zeige ich mal ein Foto zu dem Unterschlupf Thema von meiner Maus. Es war richtig schön.
Danach habe ich dann mit meiner Leherin und der Praktikantin den Musiksaal geschmückt , da wir am Freitag Abend eine Weihnachtsfeier von unserer Klasse hatte.
Ich war fertig wies Brot...............;-)
Tja und den Kuchen habe ich dann am Do für unsere Feier gebacken und ich finde den so toll.............
so das ich Euch das Rezept da lasse, Vorsicht Suchtgefahr ;-)))


Weihnachtskuchen

Super leicht zu machen und der Vorteil man kann ihn schon 2-3 Tage vor dem Verzehr machen, da er dann um so besser schmeckt.

125g Sanella, 300g Zucker und 5 Eigelb               schaumig rühren

150g gem. Haselnüsse oder gem. Mandeln, 125g Raspelschokolade, 1 TL Zimt, 1TL Nelken,
1 TL Lebkuchengewürz und ca 8-10 EL Milch dazu geben.

125g Mehl und 1/2 PK Backpulver dazu geben

5 Eiweiss und 1 Prise Salz in einer anderen Schale ganz Steif schlagen und dann unter die andere Masse ganz Vorsichtig unterheben.

Dann in eine gut gefettete Kastenform geben und bei 160°C Ober -und Unterhitze 50-60Min backen
Mit einem Zahnstocher etc. kurz vor dem herausnehmen testen ( ob er durch ist )

Dann in der Form erkalten lassen und später stürzen und beliebig mit Schokoglasur bestreichen.
Hab dazu die neue Glasur von Dr. Oetker genommen ( Lebkuchen Schokoglasur )

So und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Abend den ich bekomme gleich Besuch.

GGLG
Eure Denise

Kommentare:

babymotte hat gesagt…

na da hattest Du ja wirklich was zu tun ;O)
aber auch bei mir ist einiges zu tun...so langsam erhole ich mich vom krank sein...
Lasse liebe Grüße hier...Heike

Queenofffrogs hat gesagt…

yummi und wann backe ich den ??? Aber das Rezept ist notiert.....Lilli♥

erdbeermuetze hat gesagt…

klingt lecker!
Einen schönen Abend wünscht die Erdbeermütze :-)

ninifee hat gesagt…

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN:-)))
LG,Gudrun