Sonntag, 22. April 2012

Apfelkuchen mit Stevia gebacken.............


Hallo ihr lieben,
vielen Dank für die netten Kommentare.
Ich habe von einigen hier über die Kommentare , bei FB  erfahren das auch sie Stevia ausprobiert haben und  teilweise schon seit mehren Jahren zum Süßen nutzen.
Einige schrieben das Rewe Stevia auch anbietet,  also wer noch Interesse hat, dort kann man es auch bekommen.
Gestern habe ich dann mal dieses Rezept  ( Apfelkuchen ) ausprobiert und den Zucker ganz durch Stevia ersetzt, ich habe dieses Rezept über Google gefunden und schreibe es Euch unten auf.

Hier dürft ihr auch mein altes aber geliebtes Punkte Service sehen...........

Eigentlich wollte ich den Kuchen so lassen..............aber meine 3 wollten dann doch nicht auf Puderzucker    verzichten ( wer eine Idee oder Anregung hat wie oder wo ich ein Puderzucker Ersatz bekomme, nur zu )
 Ja und hier seht ihr nun den fertigen Kuchen.......................

Rezept:


Zutaten: 
110g weiche Margarine oder Butter

40g Stevia ( Pulver oder Stevia -Crystal Backsüße )

1 Päckchen Vanillinzucker  ( habe ich aber anders gemacht, den ich hatte seit Tagen eine Vanillschote in ein kleines Gefäss rein und dort Stevia hinzugefügt und Schwups hat man seinen Vanillin Stevia selber gemacht. bitte nur wenig rein, sonst wird es unheimlich süß.)

1 Prise Salz

2 Esslöffel Zitronensaft

3 Eier

200g Mehl

2 TL Backpulver

1-2 Essl. Milch

750g Äpfel

Zubereitung:

Zur einfacheren Verarbeitung einfach Magarine oder Butter ca. eine 3/4 Stunde or dem Backen aus dem Kühlschrank holen.
Für den Teig Stevia Pulver abwiegen, Eier mit dem Schneebesen schaumig Schlagen.
Vanillinzucker ( eigener Vanille Stevia ), weiche Butter bzw. Magarine in die Backschüssel geben und mit dem Handmixer cremig rühren.
Mehl, Backpulver, Zitronensaft und Milch zu der cremigen Masse hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Für den Belag die Äpfel schälen, achteln und entkernen. Für das mittessende Auge die Apfelstückchen an der Außenseite der Länge nach erhitzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Den fertigen Teig in eine Springform geben ( ich habe eine 28cm große genommen )und gleichmässig verteilen.
Die Apfelstücke ganz leicht auflegen ( bitte nicht drücken )
Zum Backen den Backofen auf 180°C vorheizen und je nach Backofen bei 175°C - 200°C 40-50 Minuten backen ( Stichprobe machen und nicht zu dunkel werden lassen, ansonsten falls er noch nicht durch ist einfach abdecken mit Alufolie )
Nach dem vollständigen erkalten kann man sich dann Überlegen ob Puderzucker drauf soll oder nicht ;-)

Bei dem Kuchen braucht man wenigstens kein ganz so schlechtes Gewissen  haben wen man etwas mehr nimmt.............  ;-) ( Falls man gerade Abnehmen möchte ).

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag
Eure
Denise



Kommentare:

kassühlke hat gesagt…

ohhh ich liebe diesen apfelkuchen...meine schwiegermutter macht den auch schon immer so...allerdings mit normalem zucken :))

und hat man denn den unterschied geschmeckt??

liebe grüße
und lasst es auch schmecken

janina

Denise-Naehkaestchen hat gesagt…

Hallo Janina,
Du es gab gar keinen Unterschied...gegenüber dem Zucker
Hat richtig gut geschmeckt

AngelinaS CreativEcke hat gesagt…

Hallo Denise!

Das klinkgt ja lecker...ist das das grüne SteviaPulver?

Wir nehmen gerne die Pflanze...
die ist ja so schon soooo lecker :-)

Hier mal ein Bericht...
vielleicht interessiert er Dich auch:
http://derstandard.at/1326249162789/Suessungsmittel-Stevia-der-grosse-Bluff

Ganz liebe Grüße
Angelina

Karin hat gesagt…

Mmmhhh sieht der lecker aus!
Danke für das Rezept! Mach ich demnächst! :)

LG Karin

Denise-Naehkaestchen hat gesagt…

Huhu Angelina,
Danke für den Link.....hab mir alles durchgelesen.......Aber ganz ehrlich...diese Diskussionen ....immer wen etwas einer Industrie sowie hier z.B Coca Cola oder einfach der Zuckerhersteller....... nicht passt wird es gleich Verteufelt..
und man setzt alles daran zu verhindern das es Zugelassen wird.
Witzig fand ich das einige schrieben das es total fürchtlich schmeckt......alles klar...wen man überdosiert dann schmeckt das einfach schrecklich.....man darf halt nicht solche Mengen nehmen wie wen man den normalen Zucker nehmen würde.........
LG

Elke hat gesagt…

Hmmm sieht der lecker aus...probiere ich auch mal...Danke für das Rezept :)
LG Elke

Isa*dora (haekelliebe_isadora@t-online.de) hat gesagt…

Das Service habe ich auch :-)... Stevia habe ich erst letztens in der Apotheke gesehen!