Dienstag, 3. April 2012

Märchengarten des blühenden Barocks

Hallo ihr lieben,

wie versprochen zeige ich Euch heute den 2ten Teil unseres Ausfluges vom blühenden Barock, und zwar den liebevoll gestalteten " Märchengarten ".
Aber erst möchte ich noch meine neuen Leser herzlich Willkommen heissen.
Und da es nun schon 580 Leser sind ...........werde ich in den nächsten Tagen ein Blog Candy einstellen, als herzliches Dankeschön.

Und nun dürft ihr, wen ihr wollt,  mir in den Märchengarten des blühenden Barocks folgen.

Dies ist der Riese aus Ludwigsburg der Euch am Eingang des Märchengartens begrüßt.
Er hat tatsächlich zu damaliger Zeit gelebt und war damals der größte Mensch Europas mit 2,34 m



............Na, kennt Ihr diese Geschichte ?

Hierzu muss ich schreiben das Egal an was für einer Märchenfigur man ankommt........das Märchen in einer kurz Version (immer mit ganz tollen Erzählerstimmen ) erzählt bekommt.

Rapunzel ( wen man unten am Turm steht und ganz laut ruft : Rapunzel lass dein Zopf herunter,
wird der Zopf herabgelassen ).

................................................ und wen man hier ruft: "Sesam öffne Dich" dann öffnet sich dieser Fels.........
Kennt Ihr die Geschichte?
 ............................im Märchengarten verteilt, sieht man diese schönen Fliegenpilze, die leise eine klingende Melodie spielen......................... hier einer davon.....................
Und wen man hier ganz heftig am Tor klopft....................

 dann kommt er erzürnt darüber hervor............ der Riese Goliath...........................
 .....................Schattenbilder sind hier und da immer wieder im Märchengarten zu sehen..........
...................................................hier eines von vielen...................
 ......................und Kennt Ihr diesen Herrn?
....................."Ach wie gut das niemand weiss das ich Rumpelstilzchen heiss.."...........................
 .............Ja und hier liefen wir also nach Bremen........ein nicht allzu beschwerlicher Weg ....................
 angekommen sind wir dann bei den Bremer Stadtmusikanten.............

.........................Und hier eines meiner Lieblingsgeschichten..........
Schneeweisschen und Rosenrot..................................bei dieser Geschichte wird immer an der passenden Stelle eines der Türchen geöffnet und geschlossen, so wunderschön gemacht .......................

 ..............................Ja und dann wollten uns leider Die 7 Geisslein nicht aufmachen...... weil sie dachten wir wären der Wolf..............................
 .......................und hier traffen wir das liebe Rotkäppchen........... die gerade
 ....................mit dem bösen Wolf sprach..................( ich muss aber schon schreiben, das ich den süß find......mit seiner Omi Mütze...............................
 .............................hier traffen wir das Sterntaler Kind an.............
Diese Geschichte finde ich  auch so schön........................


Leider waren Hänsel und Gretel nicht da ...........
aber dafür traffen wir die böse Hex...............



 ............... Auch Max und Moritz durften wir bei allen Streichen.............begleiten
                                              ( hier nur eines der Bilder von den 2 Lausbuben )
 .......................................... auch hier war mal wieder Max und Moritz am Werk...........
........... und dieser kleine Zwerg erzählte uns, wie lange es dauert bis zu Schneewittchen die Tauben wieder kommen.
 und als letztes gingen wir dann in den  Mini Streichelgarten............ wo uns dieses kleine so lieb anschaute.
......................Es gibt noch so viel zu sehen........und auch zu hören.......... ich finde ein Besuch lohnt sich auch als Erwachsener........... für Kinder gibt es noch kleine Boote die durch Tunnel ( auch wieder mit Geschichtsfenster ausgestattet sind ) fahren ( eine kleine Runde ) und eine Eisenbahn die ihre Runde fährt.
Viele, viele Märchenfiguren und Märchen gibt es noch die ich hier nicht gezeigt habe.

So ich hoffe ich habe Euch nicht gelangweilt.
Ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Tag, bei uns hat heute wieder so schön die Sonne gescheint.
Es grüßt Euch herzlichst
Denise

Edit: Liebe Mondbresal wen Du zum Stoffmarkt kommst, lass es mich wissen dann gehe ich auch gerne mit und vielleicht die ein oder andere auch.

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Jaaaaaaaaa ich kenne fast alle dieser schönen Märchenfiguren :o))) teils noch aus meiner eigenen Kindheit, teils aus den Ausflügen mit meinen Kindern. Der Märchengarten ist einfach Kult! Die Dinge, die man rufen muss, vergisst man nie :o) Und den "Gib-mir-Pa-Dankeeee" gibt es auch noch?

Denise-Naehkaestchen hat gesagt…

Ja, Petra den gibts noch.........
;-)

Die Fischerin hat gesagt…

Gelangweilt hast du mit diesem Post überhaupt nicht, im Gegenteil: Märchen sind immer wieder schön und in diesem Ambiente wird man schon als Fotobetrachter zum Kind ...
LG von mir

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

schön, immer wieder und eine tolle Erinnerung an meine Kindheit und die meiner Kinder, dieses Jahr werden wir uns aber auf die Blumen konzentrieren und freuen uns schon, auf Enkel, mit denen wir dann wieder die Märchen schauen dürfen.

Oh, oh, wie die Zeit vergeht.


Grüße Ramgad