Freitag, 14. Juni 2013

Die lieben lästigen Pfunde

Hallo,

warum schreibe ich heute über dieses Thema..?

In der letzten Zeit, so wie auch heute,  haben mich einige Mails und PNs erreicht die ich hier gerne beantworten möchte........

Wie hast Du es geschafft abzunehmen?
Wie sieht Dein Tagesplan aus?
Was machst Du?
Wie bist Du das Thema angegangen?

Meine Geschichte

Letztes Jahr fiel mir schon auf, das ich stark an Gewicht zugelegt habe und meine Sommerkleider kaum mehr vom Vorjahr passten........
Naja was solls , man kauft sich eben Neue...........
Im Dezember wurde mir klar das ich nun ganz arg an die Gr. 44 kommen werde........ und dann war bei mir der Zeitpunkt erreicht.............. Nein, das will ich nicht.......... auch mein Spiegelbild empfand ich als übelst..........
Ich nahm mir vor nach Silvester ( es war aber kein Vorsatz für das Neue Jahr ) das ganze Thema anzugehen.
Im Januar beschäftigte ich mich dann wie vorgenommen, Intensiver mit dem Thema Abnehmen aber wie.
Ich suchte nach einer schnellen Lösung des Problems......... gibt ja so schöne Pülverchen in der Apotheke wie Alma............ oder oder.......... die einen den Erfolg ganz schnell sehen lassen.
Ich habe es probiert alle Mahlzeiten damit zu ersetzen..............
Ganz ehrlich............ es schmeckt........... grauenhaft ( das ist meine Meinung, gibt best. auch Leute die das mögen ,aber ich nicht..).......... Egal ich ziehs durch dachte ich............
Nach dem 4ten Tag ( glaube ich war es ) da wurde mir zunehmend Schwindeliger........ ich war nur noch Müde gereizt............ usw. mir war bewusst wen ich das weiter mache, bin ich kurz vor einem KH Aufenthalt. Also das war es wirklich nicht.................
Nach vielen Möglichkeiten entschied ich mich.......... für Schlank im Schlaf.......... was ich ja derletzt erst in einen meiner Posts schrieb.

Schritt 1 Schlank im Schlaf......... Jep, so mache ich es

Ich fand den Gedanken toll.............. Morgens , Mittag und Abends Vernünftig nach Plan zu Essen.....
Es ist nicht schwer Morgens nur süß zu Essen und auf Eiweiß zu verzichten... auch das Mittagessen ist super und man muss keinen Hunger leiden.......... Abends.......... empfand ich es auch nicht als sehr schwierig nur Eiweißhaltige Sachen zu mir zu nehmen........  also zog ich das einmal so durch.

Schritt 2 Kleine Schritte zum Erfolg

Mein Ziel war und ist es noch insges. 17 Kg abzunehmen.............
17 kg........... das hört sich sooooo viel an.........genauso wie 30 oder 20 kg........... alles unheimlich große Zahlen die einem es nicht leichter machen............
Nein, so finde ich sollte man es nicht angehen.........
Ich wusste Ziel ist 17kg weniger........ aber ich nahm mir immer 2 Kg vor........ und war immer Happy wenn ich die 2 kg nun wieder weniger hatte........ und wieder 2 weniger............ und wieder 2 weniger.....usw.  und wenn es eine Weile stagnierte war es für mich auch nicht schlimm, den ich schaffe es.......... dachte ich mir immer ............. und so funktionierte es bei mir............


Schritt 3 Was mache ich für Sport

Nachdem ich wusste was ich nun mit dem Thema Essen mache überlegte ich mir.......... was mache ich den für Sport?
Kann ich das Zuhause machen?

Ich glaube ich brauche es hier gar nicht mehr schreiben..... ;-)

Ich entschied mich für ZUMBA und später noch für das Schwimmen...........

Hierzu möchte ich auch schreiben, das nicht jeder Anbieter unbedingt Seriös ist und es manche  auch nicht gut rüber bringen.
Wichtig ist Qualifizierte Trainer zu finden.......... das merkt man schon in den Schnupperstunden....
Toll ist es wenn man Trainer findet die zu einem Tanzen und nicht nur sich im Spiegel betrachten.
Das ermöglicht den Trainern genau zu schauen, was der gegenüber macht.........auch das anschl. Stretching sollte von einem Trainer gut angeschaut werden............ den wie schnell........schleichen sich hier Fehler ein........... wie z.B. Beine stehen nicht Parallel..........

Für Leute die das normal ZUMBA Fitness wegen ihrer Gelenke etc. nicht machen können, bietet sich ZUMBA Gold an........... das ist für Leute die diesen Sport mitmachen möchten aber gesundheitlich ( Knie etc. ) Probleme haben. Das macht auch viel Spaß........... 1x in der Woche mache ich da mit.



Schritt 4 Zeitmanagement


 Der Faktor Zeit kam in das Spiel.........

Wie viel Zeit kann ich mir in der Woche nur für mich nehmen?
Schaffe ich es irgendwo hinzugehen und Sport zu machen?
Bleibt genug Zeit für Kinder ( Familie ), Hunde, Haushalt und das Nähen?
Wann kann ich es mir leisten ein paar Stunden abzuzwacken?

Da Abends für mich so gut wie nie die Möglichkeit bestand etwas zu machen.......... musste ich einen Anbieter für ZUMBA für die Vormittagsstunden finden..................
Was ich auch Gott sie Dank fand........ ;-)

Und so zwagte ich mir Mo  und Freitag jeweils 1-2 Stunde(n) Vormittags ab.
Später kam dann noch Sa und So je eine Stunde dazu.

Und so plane ich meinen Haushalt, Einkäufe, Arzttermine etc. so ein, das diese immer auf Di/Mi/Do gemacht werden und nix im argen ist.

Im Moment zwage ich mir Do 1,5h für das Schwimmen zusätzlich ab.......... da meine Freundin und ich anfingen erst 40 Bahnen ( a 25m ) zu schwimmen und immer wieder 2 dazu kommen.........im Moment schaffen wir 46 Bahnen ( a 25m ) was doch schon einmal ganz gut ist.

Schritt 5 Was kann man noch verändern?

Sind wir doch mal ehrlich........ wie oft nehmen wir kurz das Auto........obwohl wir auch laufen könnten?
Also ich muss gestehen oft bin ich los gefahren........... obwohl ich hätte laufen können.........
Klar geht nicht alles ohne Auto......... Einkaufen kann ich ohne Auto nicht............. da wäre ich schon Stunden unterwegs.......... und könnte meinen Einkauf auf einmal nicht bewältigen.
Aber das Geschwind in die Stadt gehen................. und die Betonung liegt hier auf gehen......... habe ich mir angewöhnt............
Alle Strecken....... die ich Zeitlich in meinen Tagesplan reinbekomme laufe ich nun............ und das macht auch was aus.

Schritt 6 nicht nur das Essen muss verändert werden

Nicht nur das Essen musste ich ändern................. das trinken spielt genauso eine Rolle............ hier mal ein Latte, da mal Milch........ Saft etc. geht nicht.

Cafe gibt es bei mir immer, aber ohne Milch und ohne Zucker ( als Zuckerersatz nehme ich Stevia )
ansonsten gibt es bei mir nur noch Wasser mit Blubb......... ;-)

Schritt 7 Interessant

Als Interessant empfand ich den vorher nachher Zustand.......... und so notierte ich mir Gewicht/ Hüfte etc. in KG und cm um zu sehen was für  einen Erfolg ich habe.........
Und man sieht es........ tatsächlich.........es verändern sich die Maße....... und Schwupp hat man wieder ein Erfolgserlebnis.......................

Von fast Gr. 44 bin ich nun bei Gr. 38 gelandet

So das war es also...................mein Plan wie ich es angegangen bin.
Bitte bedenkt jeder Mensch ist anders...... und ihr müsst es so machen wie es für Euch am besten und gesündesten ist.


Ich hoffe ich konnte Euch alle Fragen beantworten............

Herzlichst

Denise




Kommentare:

àlaDin hat gesagt…

Liebe Denise!!

Ich habe die gesamte letzte Zeit Dein Abnehmen verfolgt und bewundert. Schlank im Schlaf ist auch für mich die beste Aternative!

Und außerdem bin ich gerade ganz platt über diese tolle Info....Zu allen Punkten, denn das "Fasten" alleine bringt es wirklich nicht!!


GlG und nen Drücker
die DIn

smillahome hat gesagt…

Liebe Denise,ich danke dir für diesen
Post!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der macht Mut!!!!!!!!!
Ganz liebe Grüße,Silke

Nadine hat gesagt…

Hallo Denise,

Hut ab vor deinem konsequenten Handeln. Das ist gar nicht mal so einfach auch wirklich dabei zu bleiben. Ich weiß wovon ich spreche. ;-) Viel zu oft greife ich zwischendurch zur Schokolade, wenn es mal wieder zwischen Kind, Hunden, Haushalt schnell gehen muss...

Ich hoffe, daß unser kleiner Schatz bald in einem Kindergarten unterkommt und ich dann mal ein zwei Vormittagen Sport machen kann. Momentan fehlt mir da einfach die Kraft für. *seufz*

Du kannst stolz auf dich sein !!

LG Nadine

samatino hat gesagt…

denise du bist der hammer..respekt für dein durchhalten, für deinen erfolg und für deine mühe das alles hier nieder zu schreiben..klasse klasse klasse....ich habe meine ersten 2 von 20 aber auch im 2er schritt...das finde ich klasse...

bis bald glg sabine