Donnerstag, 31. Januar 2013

Dienstag, 29. Januar 2013

Blech und Nostalgie

Hallo,

vor ca. 1-2 Wochen fragte ich in FB ob mir jemand helfen könne, da ich Vintage Blechdosen suchte.

Ich möchte einige Dosen anschaffen für meinen Nähbereich, mehr in Shabby Optik und für meine Küche  im Retro Style der 50er.

Ich fands toll das so viele mir antworteten.

Darunter auch Sabine die mir einige Links unter meinen Post setzte, nochmals herzlichen Dank an der Stelle, einiges wird in den nächsten Wochen hier eintreffen und bei Gelegenheit werde ich es hier zeigen.

So und nun zu den kleinen Kostbarkeiten die ich schon hatte und die hier schon ankamen.


Hier eine Cornflakesdose im Retrostyle der 50er......... ich finde sie so schön........ und es passt auch einiges an Cornflakes hier herein.


 
 
 
 

 
Mein neu erstandenes Blechbild............
So hängen die Kalorien an der Wand ............. ;-)



           Hier meine Cupcake Dosen....und einen Cupcakezeitmesser......
           die ich derletzt in  meinem Shop abverkaufte.................



        Und hier meine kleine aber feine Sammlung von alten Kaffeemühlen.........derletzt hatte ich
        welche Hier schon gezeigt.........
        Teils von Flohmärkten erstanden oder geschenkt bekommen............ Die weisse stammt von
        meiner Omi, die noch zu meiner Zeit als Kind, ihren Kaffee darin mahlte.






Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
Herzlichst
Denise

Montag, 28. Januar 2013

Diät???

Huhu,

manche haben es ja schon mitbekommen.
Ich mache im Moment eine Diät.........

Meine Freundin meinte... Ohweija, nu ist sie wieder Mies drauf................. ;-)
Nee bin ich nicht......... ;-)
Ganz und garnicht............. ;-)

Anfangs habe ich dies mit einem Shake der alle Mahlzeiten ersetzen sollte gemacht..........

Ich kann nur schreiben......... lasst das sein.......... trotz Suppe und viel trinken......wurde ich Müde, Mies gelaunt und mir gings am 4ten Tag richtig dreckig.......

Wen ich ehrlich bin......ich hab schon gewusst das dies best. nicht gesund ist, aber man macht ja so einiges......... obwohl man es weiss.... das es einem nachher Schaden kann oder das es nicht richtig ist..........

Dann habe ich mich mit Dr. Pape auseinandergesetzt, und siehe da, es klappt.........richtig Essen, richtiges Trinken usw.

Dazu mache ich  4x in der Woche Sport, wie ich Euch Hier schon gezeigt habe......  Zumba ist echt das richtige für mich........ die Kilos purzeln, ich Sprühe vor Energie und fühle mich richtig wohl.

Und weil ich im Moment einiges mache, habe ich mir am So einen Käsekuchen gegönnt, den ich selber gebacken habe.



Hier möchte ich Euch noch mein absolutes Lieblingsgeschirr "New Wave" mit Soranis  Platzset ( das ich beim Weihnachtswichteln von ihr bekommen habe, mehr Hier ) zeigen.




Es ist zwar kein 50er Jahre Stil......... aber ich liebe diesen Schwung in den Tassen  und Tellern........

 
Eure
Denise

Sonntag, 27. Januar 2013

Die Ersten Frühlingsboten

Hallo,

erst einmal herzlichen Dank für die zahlreichen Kommentare.
Ich habe mich nun entschieden....... aber ich mache es spannend ;-) demnächst hier im Blog dazu mehr.
Es haben welche gefragt bezgl. den Schnitten, was es für welche seien.
Der 2te ist ein Burda Schnitt 7127  und der ganz letzte ist ein Schnitt aus den USA den man bei Ebay kaufen kann. Wer mehr wissen möchte, einfach Mail an mich DatenStickInn@aol.de .-


Oh, geht es Euch auch so?
Ich habe den Schnee, die Kälte so satt.......... ich will Badewannentemperaturen, Sonne satt.............

Und da ich nicht warten wollte, dachte ich, ich mache meine ersten Frühlingsboten selber.
Den Schmetterlingsschnitt findet ihr im Netz als kostenlosen Schnitt.


 
da ich lila mag, dachte ich warum nicht auch lila Fliegenpilze???
und das sind sie nun..................



und hier die anderen Schmetterlinge........... ich werde noch mit einem Satinbändchen die Fühler machen..................


Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Eure
Denise

Samstag, 26. Januar 2013

Eine Idee??

Hallo,


oh ich bräuchte echt eine Idee.......... so viele Stoffe aber noch keine Idee welcher Schnitt zu welchem Stoff...

Nun brauche ich mal die Hilfe von Euch.
Hier zeige ich Euch einen Stoff und mehere Schnittmuster.

Den Stoff habe ich letztes Jahr im Dezember Hier gekauft


 
Und hier meine Schnittmuster............
 
 
 
 
 



 
 
 
Was meint Ihr ????
 
 
Der 2te Schnitt ist so glaube ich nicht gerade passend.............hmmmmmmm????
Es ist auch schwierig............
 
 
 
Mal sehen was ihr mir so schreibt............... vielleicht finde ich ja da die Antwort........
 
 
Eure
Denise
 
 

Freitag, 25. Januar 2013

Puppe nach Waldorf Art

Hallo,

heute möchte ich Euch meine Puppe vorstellen.

Ja, sie ist bald nicht mehr mein, den meine kleine hat bald Geburtstag und wünscht sich eine solche Puppe.
Wie ich Hier schon einmal geschrieben habe, war ich ja mal eine ganze Zeit in der Waldorfschule.

Und da lernt man in einer der Klassen, ich glaube es war die 4te Klasse, ein Puppe im Waldorf Stil zu machen.

Uns wurde beigebracht nur gute und Biomaterialien zu verarbeiten.
So darf man sich auch nicht wundern, das ich diese Puppe, mit Schafswolle etc. auch so verarbeitet habe, wie ich es damals beigebracht bekommen habe.

Das Gesicht ist aufgestickt worden und eine Nase wird nur leicht angedeutet.

Ich hoffe das die kleine, die Puppe mag........


 
 
 
 
 
 
 
 
 
Herzlichst
Denise

Donnerstag, 24. Januar 2013

Nackenrolle im Alpenstyle

 
 
Hallo,
 
 
letztes Jahr hatte ich Euch schon so eine Nackenrolle gezeigt.
Und dieses Jahr zeige ich sie wieder, weil ich  gestern nochmal so Nähen musste für eine Freundin.
 
Ich liebe diese Nackenrollen.....die sind so schön bequem........
 
Und da ich sie heute zeige........ dachte ich, Mensch da kannste doch auch mal bei RUMS mitmachen
und was die anderen so gezaubert haben gehe ich jetzt mal gleich schauen.
 
Wie man eine solche macht, aber ich HIER schon einmal erklärt.
 
 


  " Bavaria" Stickdatei ( Ende 2011  von Denise-Nähkästchen )




Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
Eure
Denise


Mittwoch, 23. Januar 2013

Swing Kids...........

Hallo,

1993 sah ich den Film " Swing Kids " das erste Mal.

Nachdem ich mich ja für Swing und Rock an Roll begeistern kann, war dieser Film ein muss, damals für mich.
Einige Freunde und ich machten  einen Filmabend, bei mir, und wir sahen uns diesen Film gemeinsam an.

( Hierbei möchte ich noch erwähnen das ich mich schon immer für Geschichte interessiert habe und ganz besonders für die Geschichte des 3ten Reiches.)

Ich war damals sehr erstaunt und betroffen, als ich sah, das Leute wegen ihres Musikgeschmackes ins KZ kamen.
Ich kann mich noch erinnern, das wir alle ganz still waren und nach dem Film erst einmal wieder langsam zu uns kamen, so fasziniert und auch mitgenommen hat uns dieser Film.


Hier eine kurze  Zusammenfassung des Filmes:

Die Geschichte spielt 1939 in Hamburg. Die Nationalsozialisten haben Swing-Musik geächtet. Die Protagonisten, die drei jugendlichen "Swing-Kids" Thomas, Arvid und Peter, haben es bislang geschafft, der Hitlerjugend zu entgehen. Sie besuchen Tanzlokale und hören ihre Lieblingsmusik. Als unpolitische Gruppe versuchen sie den Organisationen des 3 Reiches fernzubleiben. Kontakt haben sie zur Hitlerjugend meist nur bei Razzien ihrer Tanzlokale. Dies ändert sich, als Peter und Thomas versuchen, ein Radio zu klauen. Peter wird erwischt und kann nur durch familiäre Kontakte zum Gestapo-Offizier Knopp einer Strafe entgehen. Allerdings muss er der HJ jetzt beitreten. Für die Familie besonders brisant ist, dass Peters Vater im Gefängnis war, weil er falsche Pässe besorgt hat, um Juden und politisch Verfolgte aus dem Land zu bringen, und nach der Entlassung an den Folgen der Folter gestorben ist. Aus Freundschaft tritt auch Thomas der HJ bei. Arvid, der körperlich behindert ist, stört dies. Dies führt zu Zwietracht innerhalb der Gruppe.
Arvids Freunde, immer deutlicher beeinflusst durch die Nazis, meinen, er habe sich verändert. Zwar funktioniert es am Anfang, HJ und Swing zu verbinden, doch besonders Thomas ist stark durch die Nazis beeinflussbar. Arvid erkennt die drohende Kriegsgefahr und versucht dies in einem Café anzusprechen. Zuhause begeht er danach Selbstmord. Peter erkennt später seinen Fehler und besucht keine Treffen der HJ mehr. Der Konflikt zwischen ihm und Thomas weitet sich aus. Am Ende des Filmes prügeln sich die beiden während einer Razzia. Peter wird festgenommen. Kurz bevor der Wagen losfährt, hebt Thomas jedoch seinen Arm wie beim Hitlergruß und ruft: „Swing heil!“.
(Quelle Wikipedia)


Hier ein Ausschnitt aus dem Film:
(Diesen Film gibt es auch in Deutsch.)








Bis heute habe ich den Film mind. schon über 10x angesehen und ich kann nur schreiben,
wer sich diesen Film angesehen hat, darf nie vergessen das, das größte Geschenk welches wir haben unsere  Freiheit ist!
Und wir so unendlich froh sein können, das wir uns so frei entfalten können wie wir es möchten.
Dieser Film regt auch zum Nachdenken an, das wir uns immer unsere eigene Meinung machen sollten und nicht gegen Personen hetzen sollten von denen wir nichts wissen oder sie überhaupt nicht kennen und nur vom hören sagen irgendwas meinen zu Wissen........ ob es um Ausländer , Politik oder das Miteinander geht.......man sollte sich immer ein Bild machen..... und nicht der Menge nachrennen weil es einfacher ist.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag

Eure
Denise


Dienstag, 22. Januar 2013

Im Zumba Fieber.....

Hallo,

ich habe lange nach etwas gesucht was Spass, Musik und Sport vereinigt und gut ist zum Abnehmen.
Tja, und was soll ich sagen........
Ich bin auf Zumba gestossen........
Und es macht einen riesen Spass, hält Fit und man nimmt gut ab......... ( den man kommt ins Schwitzen........aber wie ).

Was ist Zumba?

Alberto Perez arbeitete Mitte der 90er-Jahre als Fitnesstrainer in Kolumbien. Eines Tages vergass er die Musik für seine Aerobic-Stunde und improvisiert mit seinen Lieblingssongs. Er mixt Aerobic-Übungen mit spontanen Tanzschritten auf Salsa- und Merengue-Musik. Die Sportler sind begeistert und die Zumba-Bewegung ist geboren. Nach Schätzungen von zumba.com hat das Tanzfieber weltweit mehr als zwölf Millionen Menschen gepackt (Jahr 2012). Ob jung oder alt, dick oder dünn, tanzerfahren oder nicht spielt keine Rolle. Zumba ist für alle da.


Zumba bedeutet Tanz und Kräftigung

Dank der einfachen Tanzschritte kommt jeder schnell mit. Die Hüften kreisen lassen, bis der ganze Körper automatisch mitgeht. Locker bleiben und sich der fetzigen Latino-Musik hingeben. Bei Zumba kommt es nicht auf Perfektion an, sondern auf gute Stimmung und ein angenehmes Körpergefühl. Zumba ist ein bunter Bewegungs-Mix: Schritte lateinamerikanischer Tänze wie Salsa, Samba, Mambo und Merengue bilden die Basis. Elemente aus Aerobic, Hip-Hop, Bauchtanz und Kampfsportarten machen daraus ein abwechslungsreiches Ganzkörper-Workout.
(Quelle AOK)

Tja und hier dürft ihr mal reinschauen.... wen ihr mögt......... damit ihr Euch ne Vorstellung machen könnt. In einer Gruppe macht es echt total Spass.







oder hier mit Salsa Musik














Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag
Eure
Denise

Montag, 21. Januar 2013

Meine Schätzchen

Hallo,

heute möchte ich Euch meine Schätzchen zeigen.
Seid meheren Jahren sammel ich schon kleine Raritäten der 50er Jahre.
Hier nun meine Köpfe.
In den 50er und 60ern waren diese Köpfe sehr modern als Wandkopf in einigen Zimmern zu sehen.
Heute dekorieren sie mein Nähzimmer.

Ich liebe diese Cortendorfserie............

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dieser ist aus einer Österreichischen Herstellung.
 
 
Leider findet man nicht mehr so schöne Exemplare auf dem Flohmarkt......... aber bald ist wieder schönes Wetter und wer weiss, vielleicht habe ich ja dann wieder Glück und finde den ein oder anderen.
 
Ich möchte mich auch noch bei Euch recht herzlich über die netten Kommentare zu meinem letzten Post bedanken.
 
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.
 
Herzlichst
 
Denise
 




Samstag, 19. Januar 2013

Darf Ich Vorstellen?


Hallo,

gestern sah ich mir meinen Blog an und dacht Wow........ seit 2009 habe ich diesen Blog.... schreibe einmal mehr und einmal weniger oder zeige dies und das, was mir so einfällt.

Aber was ich nie schrieb, das ist eine Keinigkeit über mich, keine Angst jetzt kommt keine riesen Story..... weil ich auch so noch für mich Privat sein will.

Aber ich erzähle heute etwas über mich, nur das was jeder von mir auch so erfahren würde.......


Wie andere Kinder bin ich als Halb Ami in Deutschland aufgewachsen und im Schwabenland in die Schule gegangen. Nach meinem 2ten Schuljahr kam ich in die Waldorfschule der 3ten Klasse. Hier gab es damals noch nicht viele davon, in unserer Nähe. Also hatte die Schule einen gewissen Charme, den der Aufbau, war in Holzbarracken.... von Jahr zu Jahr wuchs die Schule ( wir starteten damals jeweils mit einer Klasse von einer Stufe....... so war die Klasse 1-4 nur anwesend aber mit über 35 Kinder in einer Klasse ).

Ich lernte dort die Musik lieben, was man auch daran erkennt, das ich von der C- Flöte ab, Altflöte, Tenorflöte, Geige und Querflöte lernte und auch eifrig ( manchmal mehr und manchmal weniger ;-) im Orchester spielte.
Auch die Liebe zum Theaterspielen ( was ich dann als Erwachsene, sei es in div. kleinen Laienspielgruppen und auch gerne als Komparse der Filmakademie, auch gerne machte und der Kinder wegen auch aufhörte, vielleicht wen sie etwas größer sind, werde ich es wieder in Angriff nehmen ).

Weiterhin wurde mir das Verständnis der Kunstgeschichte sowie die verschd. Maltechniken gezeigt und wie man heute sieht........ male ich gerne ( am liebsten in Öl ).

Auch der Handarbeitsunterricht ging an mir nicht Spurlos vorbei, den Nähen, Töpfern und Waldorfpuppen herstellen, Kranzbinden etc. sind weiterhin ein wichtige Bestand in meinem Leben.
Meine Oma, brachte mir das Häkeln und das Stricken bei, was ich auch hin und wieder gerne mache.

Sprachlich wurde ich in natürlich in Englisch und Russisch gefördert.

Ich entschied mich dann aber in einer höheren Klasse, die Schule zu verlassen, den die ganze Ideologie, war nicht meine Welt und so wechselte ich in eine Staatliche Schule.

Hier fing dann die Liebe  zur Chemie ;-)) an.

Auch konnte ich weiterhin im Orchester spielen.

Und statt eines Künslerischen Berufes, begann ich eine Lehre als Chemielaborantin in der Forschung eines Institutes. Es war fazinierend an zahlreichen Versuchsreihen mitwirken zu können, als Lehrling.
Ich absolvierte die Lehre und habe dann ein paar Jahre später den CTA ( Chemisch Technische Assistentin ) Abschluss gemacht.

Ich arbeitete als Frau, lange im Medizinischen Bereich, und da die Herausforderung rief...... ging ich in die Automobil Industrie und war in der Materialprüfung der Lacke der Namenhaften Autohersteller mit Verantwortlich.

Da lernte ich meine Liebe zu Autos und Tuning kennen........... ;-)

Irgendwann wechselte ich dann in ein Unternehmen was Infarot Kameras herstellte und ich alle Stationen der Arbeiter durchlernen musste, um nachher eine Verantwortungsvolle Position im Einkauf/ Logistik/ Warenwirtschaft für unsere Abteilung zu übernehmen.

Während dieser Zeit machte ich dann eine Ausbildung auf der Polizeischule, als Freiwillige Polizistin ( diesen Dienst gibt es seit 1950 und ich bin stolz schreiben zu dürfen, das ich eine unter wenigen ersten Frauen war, die diesen Dienst aufnehmen durften ).
Ich erlernte den Umgang mit der Waffe, lernte viel über Menschen kennen ( Frauen die von ihren Männern geschlagen wurden und dann die Anzeige am nächsten Tag wieder zurückzogen...........Drogenabhängige, Ladendiebe, hier und da Einsätze auf Festen und und und..... ich lernte zu schätzen was Bildung und Sauberkeit für einen wichtigen Stellenwert für mich hat und es nicht Selbstverständlich ist eine Familie zu haben.

Der Liebe wegen wechselte ich dann nach Bayern ( und der Polizeidienst fand dann nur noch ab und an in BW statt, weil es in Bayern so etwas nicht gibt) in eine große Chemiefirma und war im European Inventory Planning tätig, was so viel ist wie im Einkauf/ Warenwirtschaft / Logistik und Gefahrgutbedarfe etc.  zuständig zu sein.

Irgendwann kamen wir wieder in mein geliebtes Schwabenland zurück.

Und  dann wurde ich Mama von 2 wundervollen Kindern ( und einem toten Kind ) sowie nach und nach auch Frauchen von 3  Hunden ( 2 davon in Not geratene Tiere ).

Da entdeckte ich das Nähen, Sticken, Malen..........und und und ......wieder.

Und heute bin ich, wie viele Mamas, zuständig, für das Zeitmanagement , Logistik, Bedarfsplannung, Warenlagerung, Taxi Unternehmen ( für meine Kinder die auch Geige und Flöte spielen und genauso wie ich dem Judo verfallen sind und diese Aktivitäten nicht ums Eck sich befinden ).
Und  auch Zuständig für die Medizinische Versorgung meines kranken Hundes ( Spritzen etc. ).
 Was ich toll finde, das es mir jetzt nachdem ich weniger bzw. garnichts mehr für Kunden mache, ich endlich Zeit habe, für mich Kleider etc. anzufertigen.

Ich hoffe ihr könnt Euch nun ein bissl die Dame hinterm Blog vorstellen, die sonst sich ja nur am Bild zeigte.

So das war nun aus dem Nähkästchen erzählt............

Ich hoffe es hat nicht gelangweilt.....

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Eure
Denise

Donnerstag, 17. Januar 2013

Catania Aktion

Hallo,
 
 
Heute möchte ich Euch ein Angebot machen.
 
Ich habe noch einige Knäule der Catania Wolle von meinem Großhändler hier.
 
Im normalen Verkauf kostet ein Knäul bis zu 2,20 Euro
 
Ich biete sie Euch für 1,30 Euro je Knäul an.
 
Farben die ich nicht im Bestand habe, kann ich nachbestellen ( Dauert aber ein bissi )
 
Wer Interesse hat, kann mir gerne schreiben.........
 
Auch nicht abgebildete Farben sind wieder eingetroffen oder bestellbar.
 
 
Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag
 
Eure
 
Denise

 





Mittwoch, 16. Januar 2013

Kreatives Miteinander .......

Hallo,

ich hatte schon lange eine Idee.

Viele Nähen für Kinder oder für sich selbst, und da dachte ich, komm mach doch mal eine monatliche Aktion zu jedem 2. im Monat, zeigen alle ihre genähten oder anderwertig hergestellten Kleider, etc.

" Kreatives Miteinander" heisst das Motto ( Kinderkleider, Kleider für Erwachsene, Taschen. alles was selbst gemacht ist darf hier verlinkt werden )


Wer kann mitmachen?

Jeder der einen Blog hat und diesen am 2 ten des Monats hochlädt mit seinem Beitrag.
(  Häkelnde, Filzende oder auch Strickende Leute dürfen gerne dazu).


Wie soll der Beitrag gezeigt werden?

Jeder kann seine Dinge so Präsentieren wie er möchte.
Ob an der Schneiderpuppe oder mit einem Bild von sich oder seinem Kind etc.

Bedingung hierbei: Nur schöne liebevoll Fotografierte Sachen zu zeigen, mehr nicht.

Diese Aktion soll keine Konkurrenz zu anderen sein. Auch wen es solche ähnlichen schon gibt.

Ich möchte bloss gerne was machen, wo jeder mitmachen kann und die Kinderkleidung nähenden sowie diejenigen die sich oder ihre Kinder nicht zeigen möchten mitmachen können.

Ich würde mich freuen wen einige dabei sein würden am 1.ten Februar !!!!!

Ihr könnt gern Euren positiven oder negativen Kommentar hinterlassen und mir schreiben was Ihr davon hält.

Ich werde trotzdem weiterhin, bei anderen Aktionen ab und an ( Sew Alongs, oder MMM .usw.) dabei sein.

Weil ich Spass daran habe. ♥♥♥



Es grüßt Euch herzlichst

Denise


Sonntag, 13. Januar 2013

Wichtel- und Geschenke

Hallo,


wie Versprochen möchte ich Euch meine  Wichtelgeschenke und Geschenke zeigen, die alle mit liebe gefertigt wurden und vor Weihnachten bei mir eintraffen.

Zuerst ein riesieges Dankeschön!

Von meiner Wichtelmama Mama Kreativeck ( http://mamas-kreativecke.blogspot.de/ ) bekam ich diese Kuh geschenkt........ich hab nie Zeit gehabt mir selber eine zu machen...... daher wünschte ich mir schon lange so eine.
Wow...Wow..... sie sieht so schön aus und ist so toll genäht.

 
und nicht nur das war in Ihrem Paket drin................
Nein auch diese wunderschönen Handstulpen...............
 
 
 
und ein Rosali Loop sowie eine Tasse.........
 
 
 
Herzlichen Dank für so viele tollen mit Liebe gemachten Sachen..........
 
 
 
Ab und an mache ich ja bei Verlosungen mit und ich hatte, soweit ich mich erinnern kann noch nie etwas bei einer Blogverlosung gewonnen....
Daher freute ich mich soo sehr das ich dieses Kissen gewonnen hatte Von der lieben
Anke Svanithe ( http://svanvithe.blogspot.de/ )
Genau meine Farben!!!
 
 
Ist es nicht wunderschön!!!!
 
Auch Dir möchte ich von ganzen Herzen Danken, für dieses tolle Kissen!!!

 
 
 
 
 
Dann kam noch das wunderschöne Paket von Möndken........( http://moendkens.blogspot.de/ ).
So viele Leckereien............. vom Kaba Likör, zum Orientalischen Zucker , Glühweinmixtur .........usw.
Toll, einfach schöne Idee und wie man sieht alles mit Liebe gemacht.
 
 
Aber nicht nur Leckereien waren drin.............. Nein auch so wunderschöne Dingelchen wie die 2 Platzsets sowie den 3 so toll selbstgenähten ( ohne ITH ;-) ) angefertigen Windlichtbezüge....auf weissem Leinen...................wunderschöne Motive aufgestickt.
 
 
 
Dann bekam ich noch eine nette Karte in dem dieses Söckchen drin war von Sabine..........
Auch Dir herzlichen Dank!!!
Ich halte es in Ehren.
 
 
 
Von der lieben Gisi flatterte auch eine ganz süße Karte ( die sie in Ihrem Blog schon zeigte ) von sich und den Kindern ein und nicht nur das, ich habe von Ihr einen tollen Farbenmix Schnitt geschenkt bekommen, den ich demnächst auch angehen werde, sobald ich etwas Fiter bin.
 
 
 
 
Und zu Weihnachten ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung......... ich bekam ein I-Phone......
und so viele schöne andere Dinge waren auch noch unter dem Baum.......... aber dieses war mein absolutes Highlight..............
 
 
 
 
Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Herzlichst Denise
 

Freitag, 11. Januar 2013

Kleine Veränderung ;-)

Hallo,

eigentlich wollte ich heute meine Bildchen von meinen Wichtelgeschenken und anderen schönen Dingelchen zeigen, aber meine Kamera hat heute beschlossen das ihr Akku erst einmal geladen werden muss und so zeige ich heute etwas Neues für mich , die Bildchen die ich zeigen wollte werden aber dieses Wochenende nachgereicht.

Ja, wie man hier sehen kann hat sich mein Blog etwas verändert Dank der lieben Judith
 ( Tieneke http://tienekes-traumland.blogspot.de/  )
Wow, was hast Du mir für eine Freude gemacht mit diesem Banner und Profilbild.
Ich finde es passt doch zu mir, oder?
Na ganz so niedlich sehe ich nun ja nicht aus, aber es passt doch das Nähkästchen zu mir.
Liebe Judith, alles ist so toll geworden und ich möchte mich hier ganz Öffentlich bei Dir bedanken!!!
Du hast mir so eine Freude bereitet so das mein Nähkästchen wieder bei mir sein darf.

Es werden auch Änderungen in Dawanda sowie FB bald zu sehen sein................. Ich freu mich ganz ganz arg.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Herzlichst Eure Denise


Mittwoch, 9. Januar 2013

MMM und das bisschen Haushalt...........

Hallo,

neues Jahr und wieder einiges zu tun.

Da kann man schon singen, " Das bisschen Haushalt ...... lalalalala"

Und das  Haushalt, Putzen etc. auch Spass machen kann, braucht man nur die richtigen Dinge zum Sauber machen, schon siehts nicht mehr ganz sooooooo schlimm aus, und man freut sich an den kleinen Dingen ;-))) und verdrängt die lästige Arbeit.

Daher zeige ich kein Kleid, Rock, Shirt etc. sondern eine Vintage Haushaltsschürze von mir genäht ( nach meinem Schnitt ).


Und hier das Bild in Aktion ;-)) 

 
 
 
 
   Na, mit diesen Putzutensilien......... macht mir zumindest das Putzen wieder Spass................
 
 
 
Klasse der Aufdruck vom Eimer......... der passt doch super zu mir und meiner 50er Jahre Leidenschaft..................
 
 
 
Hier nochmal die Schürze an der Püppi...............
 
 





So und nun bin ich echt gespannt was die anderen MMM Mädels heute so gezaubert haben.

http://memademittwoch.blogspot.de/

Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Eure
Denise

P.S.: Wer die schönen Putzutensilien haben möchte, der darf bei NKD reinschauen....... ;-)

Dienstag, 8. Januar 2013

Rück- oder eher Vorblick???

Hallo,
 
zuerst ein schönes neues Jahr, wünsche ich all meinen Lesern, Freunden und auch denen die mich nicht mögen.
 
Lange war ich und die Kinder flach gelegen, nun Pünktlich zum Schulbeginn, heute ( ja wir haben heute unseren ersten Tag nach den Ferien ) sind wir wieder Fit.
Und ich hoffe das es auch so bleibt.
 
Rückblick???
 
Ich wollte wie viele einen schreiben....... aber dann dachte ich mir.......Hmmmm Rückblick ist nicht unbedingt etwas für mich, den ich möchte eher ein Blick in die Zukunft für mich wagen.
 
All die Vorsätze im neuen Jahr sind eigentlich auch nicht unbedingt etwas für mich, aber einen Blick nach vorne kann ich schon wagen, oder nicht??
 
Was habe ich mir dieses Jahr vorgenommen?
 
Also zuerst einmal möchte ich wie im alten Jahr mehr nur für mich und meine Kinder Nähen.
Mehr Kleider, mehr Kostüme , Röcke etc......... Vintage Schnitte und andere liegen mit den passenden Stoffen schon vorbereitet da.
 
Das Motto für mich.......... dieses Jahr........... " Ich mache was für mich ( und meine Familie ) "
Weniger Dawanda, so gut wie garnicht mehr FB , vielleicht auch ganz abmelden von FB ?????
 
Mehr Besuche im Konzerte,Theater,Oper und Flohmärkte, Bloggertreffen ?????
 
Auf was freue ich mich jetzt schon?
 
Auf den Nähtreff im Canada ......... Och ich zähle schon die Wochen, so freue ich mich ganz arg viele nette und liebgewonnene Leute wieder zu treffen.
 
Mit meiner Vivien Konzerte besuchen..........
 
Und ich Fieber schon Wettenberg entgegen..........das Highlight im Sommer ( Oldie Festival )
 
Ja, das wars dann mal im groben mit dem Vorblicken..........
 
Ein Mini Rückblick zeige ich hier im Bild...........
Einen kleinen Ausschnitt meiner selbstgenähten Kleider vom Jahr 2012
 
(Mein erstes nachgemachtes Kleid das schwarze mit weissen Punkten, ich hatte es im Internet, als Kaufkleid gesehen und hab lange nach dem Schnitt gesucht und es endlich Nähen können.)
 
 
 Ich wünsche allen einen schönen Tag
 Eure Denise